„Als Gründungsmitglied und aus Liebe zum Planetarium bin ich als Vorsitzender im Verein tätig. In meiner Zeit als technischer Leiter des Planetarums habe ich die Unterstützung des Vereins schätzen gelernt und freue mich, auch im Ruhestand das Planetarium unterstützen zu können.“  
„Die Sterne und der Weltraum haben mich immer schon fasziniert, einmal wegen der unirdischen Schönheit eines nächtlichen Sternenhimmels und den ungeheuren Dimensionen und der Möglichkeit, dadurch auch in die Vergangenheit zu blicken, zum Anderen aber besonders wegen des ungeheuer wunderbaren Gefühles, dass wir uns angesichts dieser Wunder als Teil derselben fühlen dürfen. Das alles ist nicht „da draußen“, sondern wir sind mittendrin und wo könnte das jemand, der nicht Teil des amerikanischen oder russischen Weltraumprogrammes ist, beeindruckender und schöner erleben, als in einem Planetarium? Na? – Richtig. In unserem Planetarium. Und von hier zum Freundeskreis ist es nur noch ein kleiner Schritt für einen Menschen...”  
„Neben meinem Beruf als Schauspieler habe ich mich schon immer für wissenschaftliche Themen interessiert. Und da ist die Astronomie eines der spannendsten Gebiete, weil sie noch so viele ungelöste Rätsel birgt. So manches dieser Rätsel hat sich mir bei meinen Besuchen im Planetarium Bochum auf ganz wunderbare Weise erschlossen.“  
„Die Sterne und der Weltraum haben mich immer schon fasziniert, einmal wegen der unirdischen Schönheit eines nächtlichen Sternenhimmels und den ungeheuren Dimensionen und der Möglichkeit, dadurch auch in die Vergangenheit zu blicken, zum Anderen aber besonders wegen des ungeheuer wunderbaren Gefühles, dass wir uns angesichts dieser Wunder als Teil derselben fühlen dürfen. Das alles ist nicht „da draußen“, sondern wir sind mittendrin und wo könnte das jemand, der nicht Teil des amerikanischen oder russischen Weltraumprogrammes ist, beeindruckender und schöner erleben, als in einem Planetarium? Na? – Richtig. In unserem Planetarium. Und von hier zum Freundeskreis ist es nur noch ein kleiner Schritt für einen Menschen...”  
„Das Planetarium ist ein wichtiger Vermittler zwischen der astronomischen Forschung, wie sie an der Ruhr-Universität stattfindet, und der Öffentlichkeit. Es macht die Faszination des Himmels und des Weltalls für jeden zugänglich. Damit es diese Aufgabe auch weiterhin erfüllen kann, engagiere ich mich gern im Freundeskreis.”  
„Naturwissenschaft hat mich schon immer begeistert und meine Berufswahl spiegelt das auch wieder. Ich habe Physik studiert und das Schulfach bis zu meiner Pensionierung mit Leidenschaft unterrichtet. Dem Freundeskreis Planetarium Bochum gehöre ich seit der ersten Minute an. Ich war eines der Gründungsmitglieder und habe bereits mit dem früheren Leiter des Planetariums erfolgreich für Spenden geworben. Die Stadt Bochum, als Betreiber des Planetariums, kann die sehr hohen Kosten für die gesamte Technik nicht allein stemmen. So ist es wichtig, dass Einzelpersonen oder Firmen um finanzielle Unterstützung gebeten werden.“

„Das Bochumer Planetarium bietet ein vielfältiges Programm, bei dem auch die aktuellen Aspekte, an denen ich als Journalist besonders interessiert bin, nicht zu kurz kommen. Gerade für die Durchführung von Veranstaltungen zu besonderen Ereignissen ist die Unterstützung de